640.01
Liechtensteinisches Landesgesetzblatt
Jahrgang 2023Nr. 475ausgegeben am 15. Dezember 2023
Verordnung
vom 12. Dezember 2023
über die Abänderung der Steuerverordnung
Aufgrund von Art. 153 des Gesetzes vom 23. September 2010 über die Landes- und Gemeindesteuern (Steuergesetz; SteG), LGBl. 2010 Nr. 340, verordnet die Regierung:
I.
Abänderung bisherigen Rechts
Die Verordnung vom 21. Dezember 2010 über die Landes- und Gemeindesteuern (Steuerverordnung; SteV), LGBl. 2010 Nr. 437, in der geltenden Fassung, wird wie folgt abgeändert:
Art. 20
Verzinsung des Steuerabzuges (Art. 29 Abs. 2 SteG)
Der Zinssatz für den bescheinigten Steuerabzug beträgt 1 %.
Art. 37 Abs. 4
4) Die Antragstellung hat jeweils bis zum Ende des entsprechenden Steuerjahres (Geschäftsjahres) zu erfolgen.
Art. 45
Verzugszins (Art. 114 Abs. 3 SteG)
Der Verzugszins beträgt 4,5 %.
II.
Inkrafttreten
1) Diese Verordnung tritt vorbehaltlich Abs. 2 am 1. Januar 2024 in Kraft.
2) Art. 20 findet erstmals auf Steuerabzüge Anwendung, die ab dem 1. Januar 2024 eingehoben werden.

Fürstliche Regierung:

gez. Sabine Monauni

Regierungschef-Stellvertreterin